Unsere Vision - Wir leben Kirche
Bereit für Neues
Bereit für Neues
Am 19. November fand die die erste Delegiertenversammlung unter dem neuen Namen Viva Kirche Schweiz statt. Zugleich war es auch die 50. seit der Vereinsgründung. Die Art, wie Delegierte ihre Voten klar und deutlich, aber zugleich wertschätzend und respektvoll äusserten, zeigte etwas von «Wir leben Kirche».
25.11.2022
Wir leben Kirche
vernetzen, inspirieren, fördern -
mit Menschen, Kirchen und Gesellschaft
Vision Viva Kirche Schweiz
Viva
'Viva' bedeutet Leben. Eine Kirche, wo Menschen mit Jesus Christus in Berührung kommen. Er gibt das Leben in Fülle: Das ewige Leben. Wir träumen von einer solchen Kirche, die vor Leben sprüht. Eine Lebenskirche, wo Leben geteilt, gefeiert und gefördert wird. Gemeinsam wollen wir solche Orte sein.
Kirche
Kirche bedeutet «dem Herrn gehörig». Dabei geht es nicht um Gebäude und Strukturen, sondern um Menschenherzen. Kirche ist da, wo Menschen aus ihrem tiefsten Herzen bekennen: «Jesus ist Herr». Als Viva Kirche wollen wir eine lebendige Kirche sein. Anders geht es nicht.

Wer wir sind

Viva Kirche Schweiz ist ein Verband aus über 90 evangelischen Freikirchen. Die erste Kirche wurde 1869 gegründet, die Wurzeln des Verbands sind aber älter und gehen auf die «Pilgermission St. Chrischona» mit Gründung 1840 zurück. Heute sind wir als Verein organisiert mit einer Delegiertenversammlung als oberstes Gremium. Viva Kirchen sind neben diversen evangelischen Landes- und Freikirchen Mitglied der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) und fühlen sich vor allem mit den Kirchen der evangelisch-reformierten Tradition verbunden. Gemeinsam mit der römisch-katholischen Kirche anerkennen wir das Apostolische Glaubensbekenntnis. Unser Glaube gründet auf Jesus Christus, daher nennen wir uns Christen. Wir glauben, dass die Bibel als Gottes Wort Antworten auf Lebensfragen hat und relevant für unsere Gesellschaft ist. Wir erleben, dass in der Gemeinschaft mit Gott Freiheit, Liebe, Würde, Hoffnung und Zuversicht zu finden ist.

Unsere Kirchen leben die Vereinstruktur vor Ort und finanzieren sich durch freiwillige Beiträge. Mitgliedschaften sind möglich, aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme an einem Gottesdienst oder für eine Mitarbeit. Ebenfalls verpflichten sich Mitglieder in keiner Weise zu einer finanziellen Unterstützung.